Arztpraxis Dr. med. Martina Bida Fachärztin für Innere Medizin
Arztpraxis Dr. med. Martina BidaFachärztin für Innere Medizin

Homöopathie - der sanfte Helfer

 

Anders als die Schulmedizin will die Homöopathie nicht  nur Symptome  lindern, sondern die Selbstheilungkräfte im Körper aktivieren. Sie berücksichtigt  den Seelenzustand genauso wie den körperlichen Zustand.

Die Basis der Homöopathie ist das Ähnlichkeitsprinzip.

Homöopathie macht keine Nebenwirkungen,  kann keine  chronischen  Erkrankungen  wie Rheuma, Diabetes, Krebs  behandeln, aber die Behandlung ergänzen.

 

Was bedeuten die Buchstaben und Zahlen ?

 

Bei homöopathischen Mitteln werden Gifte  in höchster Potenz  verdünnt. Stufenweise mit Alkohol oder Milchzucker, durch verschütteln oder verreiben. Das geschieht in Zehnerschritten.

D= Dezimalpotenz C= Centisimalpotenz ( hundertfach)

D6 bedeutet z.B. dass das ganze 6 mal durchgeführt wurde.

 

Zur Selbstbehandlung sollten ausschließlich  D6 oder D12 –Potenzen verwendet werden, da sie schnell und kräftig wirken.

Hochpotenzen ( z.B. 30 )  wurde 30 mal potenziert und wirkt stärker, da bei jedem Verschütteln das Medikament an Wirkung gewinnt.

1 Dosis entspricht 5 Globuli, 1 Tabl oder 5 Tropfen. Je akuter die Erkrankung ist, desto häufiger soll das Mittel eingenommen werden. Von Tag  zu Tag wird das Mittel weniger genommen, wenn die Beschwerden weg sind, setzt man das Mittel wieder ab.

 

Die 11 Mittel, die wichtig sind:

  1. Arnica- der Sanitäter
    beschleunigt die Wundheilung, bei Prellungen, Sportverletzungen, Zahnschmerzen , Entzündungen, Dosierung: a D6 alle 10-30 min 5 Globuli, Kinder 3


     
  2. Nux  Vomica (Brechnuss)- der  Stressmanger
    bringt das Magen-Darm-System in Gleichklang, bei Übelkeit, Erbrechen  (auch beim „ Kater „) Muskel-und Rückenschmerzen , Dosierung: 2x tgl 5 Globuli, Kinder 3


     
  3. Belladonna (Tollkirsche) - der Grippe-Doktor
    bei fiebrigen Atemwegsinfekten . Dosierung: tgl 3x 5 Globuli, Kinder 3


     
  4. Pulsatilla (Küchenschelle)  - der sanfte Hormonregler
    bei Frauenleiden. Reguliert  den Hormonhaushalt , bei Regelschmerzen + Wechseljahresbeschwerden Dosierung: D12 2x tgl 5 Globuli


     
  5. Apis mellifica (Honigbiene) -   der Entzündungshemmer
    bei Insektenstichen, Blasenentzündungen, Harnwegsinfekten, Halsschmerzen  , Dosierung: D6 3x tgl 5 Globuli, Kinder 3 , bei Insektenstichen im Abstand von 15 min  5 Globuli


     
  6. Rhus Toxicodendron -  der  Rückenspezialist
    Zur Behandlung von Hautausschlägen , bei Gelenk-und Rückenschmerzen  , Dosierung: D12 2x tgl 5 Globuli, Kinder 3


     
  7. Bryonia -  der Alleskönner
    bei Gelenkschmerzen . Rückenschmerzen, Kopfschmerzen , Bronchitis, trockenem Husten Dosierung: D12 2x tgl 5 Globuli, Kinder 3


     
  8. Aconitum - die Fieberbremse
    bei plötzlichen Beschwerden wie Fieber , Entzündungen, Panikattacken , Dosierung:  D12 3x tgl 5 Globuli. Kinder 3 


     
  9. Gelsemium - der Schmerzstiller 
    bei Migräne, grippalen Infekten, Schwäche, Prüfungsangst. Dosierung  D12 3x tgl5 Globuli, Kinder 3

     
  10. Ignatia - der Seelentröster
    bei Magen-Darm-Beschwerden Schlafstörungen. Depressionen, Dosierung: D12 3xtgl 5 Globuli, Kinder 3


     
  11. Sulfur - der Tiefenreiniger
    bei Entzündungen der Schleimhäute . Hautkrankheiten , Durchfall, Dosierung: D12 2x tgl 5 Globuli, Kinder 3

 

Wenn  homöopathische  Mittel nicht wirken, unbedingt den Arzt aufsuchen 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Bida