Arztpraxis Dr. med. Martina Bida Fachärztin für Innere Medizin
Arztpraxis Dr. med. Martina BidaFachärztin für Innere Medizin

Heilpflanzen

 

  • Bärentraubenblätter

Auch Harnkraut genannt, wirkt sehr gut gegen Entzündungen im Bereich der Harnwege, ist Schleimhau-schützend

 

  • Mönchspfeffer

Bei unregelmäßigem Zyklus, PMS, lindert die Symptome

 

  • Traubensilberkerze

Gegen typische Beschwerden durch Wechseljahre wie Hitzewallungen und Schweißausbrüche

 

  • Melisse

Ist wirksam gegen Herpes Viren , beim ersten Kribbeln auf der Lippe auftragen

 

  • Pfefferminze

Bei Spanungskopfschmerzen, Öl auf die Stirn auftragen

 

  • Augentrost

Bei trockenen Augen , Bindehautentzündungen oder Gerstenkorn

 

  • Passionsblume

Lindert Ängste und beruhigt, gegen Einschlafstörungen

 

  • Schlangenwurzel

Bei leichter Depression, reguliert hohen Blutdruck

 

  • Johanniskraut

Bei depressiven Verstimmungen, aber Achtung !! Johanniskraut geht mit vielen Arzneistoffen Wechselwirkungen ein, bitte den Arzt informieren

 

  • Frauenmantelkraut

Stoppt leichten Durchfall

 

  • Sennesblätter

Helfen bei Verstopfung

 

  • Artischockenblätter

Regen den Gallenfluss an und helfen bei der Fettverdauung, helfen bei Schmerzen und Völlegefühl

 

  • Herbstzeitlose

Wirksam bei Gicht, von der Selbstmedikation ist dringend abzuraten, da e sich um ein Gift

 ( Kolchizin ) handelt

 

  • Brennnessel

Stoppt den Gelenkverschleiß, können die durch Knorpelabrieb entstandenen Entzündungen bremsen

 

  • Weihrauch

Lindert Entzündungen

 

  • Beinwell

Wird meist in Salben verwendet bei Prellungen, Verstauchungen, nimmt den Schmerz

 

  • Hagebutte

 

Ernährung für den Gelenkknorpel, ist hitzeempfindlich wirkt deshalb nicht im Tee oder Marmelade

Kann Kollagen bilden und damit den Knorpel nähren

 

  • Kapland-Pelargonie

 

Lässt Bronchitis abklingen, kann Viren der oberen Atemwegen unterdrücken, erhöht die Beweglichkeit der Flimmerhärchen, damit wird der Schleim aus den Bronchien besser transportiert.

 

  • Isländisch Moos

 

Lindert hals-und Rachen Beschwerden durch hohen Schleimstoffanteil

 

  • Eukalyptus

 

Löst festsitzendes sekret, ist antibakteriell und antiendzündlich

 

 

Heilkraft der Knospen

 

  • Himbeere: reguliert den Hormonhaushalt, lindern Menstruationsbeschwerden
  • Walnuss: gegen Pickel und Pusteln , Akne oder chronische Hautentzündungen
  • Mammutbaum: mehr Energie für den gesamten Körper
  • Feigenbaum: beruhigt die Verdauung, bei Reizmagen
  • Weinrebe: lindert Gelenkbeschwerden
  • Heckenrose: Abwehr bei Atemwegsinfekten , besonders im HNO-Bereich 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Bida