Arztpraxis Dr. med. Martina Bida Fachärztin für Innere Medizin
Arztpraxis Dr. med. Martina BidaFachärztin für Innere Medizin

 

 

 

Das Corona-Virus hat uns nun seit fast 2 Jahren im Griff, die meisten Gedanken bei vielen Menschen drehen sich im die Infektion mit diesem Virus.

 

Vielleicht wird es Zeit, einige Gedanken auszuräumen…

 

Das Virus und die Erkrankungen müssen nach wie vor ernst genommen werden! und alle von der Regierung beschlossenen Maßnahmen müssen auch in unserer Praxis eingehalten werden, dennoch sollte man folgendes überlegen:

 

Sich an der 7-Tages-Inzidenz, die täglich in allen Medien zu erfahren ist, festzuhalten, ist nicht mehr aktuell.

Über die Schwere der Erkrankung sagt die Einweisungsrate

(Hospitalisierungsrate) in die Krankenhäuser mehr aus:

(aktuell 3,1 pro 100.000 Einwohner)

 

Bei der Beurteilung des Infektionsgeschehens und der Belastung des Gesundheitswesens sollen mehrere Tatsachen  berücksichtigt werden

  • 7-Tage-Inzidenz
  • Impfquote
  • Intensivbetten-Auslastung
  • Anzahl der schweren Krankheitsverläufe
  • Bettenbelegung in den Krankenhäusern

 

Hintergrund dafür ist, dass mittlerweile die Mehrheit der Bevölkerung einen vollständigen Impfschutz gegen eine Covid-19-Erkrankung besitzt.

Die Impfung schützt zwar nicht vollständig vor einer Infektion, das Risiko für einen schweren und sogar tödlichen Krankheitsverlauf sinkt allerdings sehr deutlich.

 

Vergleichsweise hohe Fallzahlen, sprich positive PCR-Tests, haben also nicht mehr wie bislang zwangsläufig eine erhöhte Belastung des Gesundheitssystems zur Folge.

Um eben dieses vor möglichen Überlastungen zu schützen, rückt künftig die Hospitalisierungsrate in den Fokus.

 

Die Mehrheit  unserer Bevölkerung ist geimpft und sogar geboostert, was vor schweren Verläufen bei dieser Erkrankung schützt.

 

Es sollte auch nicht unser Ziel sein, dass alle Menschen  komplett Virus-frei sind, das waren wir nie gewesen und auch nicht vor der Pandemie!

Wenn wir auf andere Viren testen würden, würden wir immer positive Testzahlen haben.

 

Es ist prinzipiell nichts Besonderes, dass wir mit Viren leben, das tun wir schon seit 300.000 Jahren und haben uns immer an die neuen Varianten gewöhnt, auch mit SARS –CoV-2 werden wir leben müssen und uns an das Virus gewöhnen.

 

Halten Sie sich gesund, stärken Sie Ihr Immunsystem und lassen Sie sich impfen, sprechen Sie mich an , wenn Sie Fragen haben .

 

Die Maßnahmen, die in unserer Praxis stattfinden, dienen der Nicht-Ansteckung  der Nicht-Infizierten,  und dem Schutz der ungeimpften Personen.

Wenn Sie die 3-G –Regel nicht erfüllen, kommen Sie bitte zwischen 11-und 11.30, also immer kurz vor Sprechstunden-Schluss in die Praxis, es kann dann ein Schnelltest 1x / Woche kostenlos durchgeführt werden.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Bida